So speichern Sie Dinge in Ihrem Langzeitgedächtnis effektiv

Ich tauche gerade tief im Wissensmanagement.

Dabei beschäftige ich mich zunächst mit dem Thema “lernen”. Denn lernen muss und will ich eine ganze Menge. Wie aber geht das eigentlich, ohne zu “büffeln”?

Dabei stolperte ich mal wieder über einen Beitrag im Internet.

MARC

There are four key principles to ensure effective storage in long-term memory; key principles to making your MARC [1]

Es gibt vier Prinzipien, um effektiv Wissen im Langzeitgedächtnis zu speichern.

Meaning / Bedeutung – Gebe den Dingen Bedeutung für Dich

  • Organisation of material / Organisation des Materials: Sortiere nach Deinem Schema, überlege Dir ein für Dich geeignetes Schema, Muster, Mindmap…
  • Building on previous knowledge / Baue auf vorhandenem Wissen auf: Verknüpfe das neue Wissen mit Deinem vorhandenen Wissen, verankere es.

Attention / Aufmerksamkeit – widme Dich dem Wissen, schenke ihm Deine Aufmerksamkeit

  • Effort / Aufwand: Das Wissen benötigt Resourcen von Dir, um in den Langzeitspeicher zu gelangen. Dein Gehirn wird es nicht speichern, wenn es ihm nicht wichtig erscheint. Wichtig wird es erst, wenn Du Dich wirklich damit beschäftigst.
  • Motivation / Motivation: Warum möchtest Du dieses Wissen haben? Was möchtest Du mit diesem Wissen erreichen? Mache Dir klar, welche Motive hinter Deinem Wunsch stehen, das gibt dem Wissen die Bedeutung.

Repetition / Wiederholung – “ohne Fleiss kein Preis”

  • Rehearsal / Übung: Übe, das Wissen anzuwenden. Jetzt wo Du Deine Motivation kennst, kannst Du das Wissen versuchen anzuwenden. Du wirst merken, wie gut Du es schon beherrschst und wo Deine Lücken sind. Durch die Benutzung des Wissens wird es weiter und fester im Gehirn verankert.

Creativity / Kreativität – Alles ist erlaubt, um Dir das Wissen anzueigen. Versuch es doch mal mit den folgenden Ideen:

  • Distinctiveness / Unverwechselbarkeit: Denke Dir eine Geschichte aus. Je abstruser, desto besser. Wenn sie lustig ist, noch besser. Schaffst Du es, trockene Fakten mit einer Story aufzupeppen? Dein Gehirn wird sich an die Gefühle, Bilder, Geräusche erinnern, die mit der Story zusammenhängen. Du nutzt dann Deine Sinne und es wird viel leichter als allein den logischen Teil Deines Gehirns zu benutzen.
  • Uniqueness / Einzigartigkeit: Was macht das Wissen für Dich einzigartig? Denke Dir aus, warum ausgerechnet dieser Fakt für Dich so einzigartig ist. Schon hast Du Deine Geschichte, Deine Bedeutung, Deine Wiederholung.

Und jetzt?

Ich habe versucht, technische Begriffe, die ich verschlagwortet habe, mit Farben zu versehen. Genauer: Die Schlagworte mit Farben versehen, weil in meinem Tool eine Farbe je Schlagwort möglich ist. Herausgekommen ist dann so etwas:

  • Überwachung: Grün (alles im grünen Bereich)
  • Wartung: Rot (nicht mehr im grünen Bereich)
  • Slang Fachsprache des Kunden: Silber (Silver-Surfer, Experten)
  • Einkauf: Goldgelb (Geld …)
  • Adresse: Postgelb (oder auch mit roter Schrift: DHL)
  • Standort: Braun (erdig, fest verwurzelt in der Erde)
  • Optik: Himmelblau (das Licht geht durch die Glasfasern)
  • Netzwerk: Spinnengrau (hier hätte ich lieber was Buntes, um es von den Silver-Surfern besser unterscheiden zu können. Heute fällt mir spontan Spiderman ein, eine sehr schöne Assoziationsmöglichkeit)
  • Hardware: Schwarz (big iron, richtig dicke Eisen stehen da rum)

Einige Begriffe sträuben sich noch ein wenig, z.B.

  • Routing ..
  • Karte ..  Landkarte / Glückwunschkarte / Telefonkarte
  • Prozess .. vielleicht kurzer Prozess?

Aber es gibt ja auch noch so viel mehr Farben. Pinkfarbene Prozesse? Und der nächste “Rehearsal” steht ja bald an.

Literatur:

[1] http://www.ashridge.org.uk/360
Spring 2008 From goldfish to elephant – make your MARC in business The Ashridge Journal

Der Inhalt dieser Webseite ist mein persönliches Informationsangebot. Ich übernehme keinerlei Verantwortung für hier verlinkte Inhalte anderer WWW-Seiten und sonstiger Materialien

Tagged with:
Posted in Wissensmanagement

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: